Mai 2020

Ich Betrachte Schimmel im Bienenbau als Gift. In Bäumen, also wo die Bienen ursprünglich wohnten, gab es keinen Schimmel. Wenn ja, zogen die Bienen aus. Warum also sollten wir ihnen das antun, was wir uns selber nicht wünschen.

Selber habe ich schon Völker gesehen, die nach der Überwinterung in einem sehr schlechten Zudtand waren. Keinen merklichen Varroabefall, dafür aber Feuchtigkeit und Schimmel. Nach meiner Recherge stellt Kondenzwasser welches dann mit Schimmelsporen versetzt ist, keine Grundlage für eine gesundes Bienenleben da.

Also Kreissäge an und einen Bohlen mit 30mm Stärke zurechtsägen

Wenn gewünscht, Pfalz einarbeiten

Seitenleisten und Bodenleisten einlegen<

Stroh einlegen

Einstreu einstreuen. Nicht eindrücken. Das behindert sonnst den Austausch von Luftfeugtigkeit

fertig

Januar 2021

Was sehen wir? Nichts. Es ist jetzt mitten im Winter. Gerade hatten wir sehr viel Schnee mit bis zu 50cm Höhe. Jetzt herrschen für zwei Tage 6°C und ich hab mal die Beute geöffnet. Scheinbar funktionieren die Deckel sehr gut. Spannend wird die Zeit im April wenn die Brut richtig läuft und die Bienen viel Wärme erzeugen.